Die 7 Organe der EU

Um ihre Ziele zu erreichen, verfügt die Europäische Union über sieben Organe:

Europäisches Parlament

  • Gesetzgebung, Haushalt und demokratische Kontrolle 
  • Präsident Antonio Tajani
  • 751 direkt gewählte Abgeordnete aus 28 Mitgliedsstaaten
  • Standorte: Straßburg, Brüssel, Luxemburg

Europäischer Rat

  • Impulse und politische Weichenstellungen der EU 
  • Präsident Donald Tusk
  • 28 Staats- und Regierungschefs + Präsident des Europäischen Rates 
  • Brüssel

Europäische Kommission

  • Initiative für Gesetzgebung; Verwaltung von Haushalt und Programmen
  • Präsident Jean Claude Juncker 
  • Je ein Kommissar aus den 28 Mitgliedsstaaten 
  • Brüssel

Rat der Europäischen Union

  • Gesetzgebung und Haushalt 
  • Rotierender Vorsitz der Mitgliedsstaaten (je 6 Monate) 
  • Je ein (Fach-)Minister aus den 28 Mitgliedsstaaten 
  • Brüssel 

Europäischer Gerichtshof

  • Einheitliche Auslegung des EU-Rechts; verbindliche Urteile mit Vorrang vor nationalem Recht 
  • Präsident Koen Lenaerts (seit 8. Oktober 2015)
  • Je ein Richter aus den 28 Mitgliedsstaaten 
  • Luxemburg 

Europäische Zentralbank

  • Sicherung der Preisstabilität; Ausgabe der Euro-Banknoten; politische Unabhängigkeit 
  • Präsident Mario Draghi (seit 1. November 2011)
  • 6-köpfiges Direktorium + Präsidenten der beteiligten nationalen Zentralbanken der 17 Länder des Euroraums 
  • Frankfurt 

Europäischer Rechnungshof

  • Unabhängige Kontrolle über die Verwendungen der EU-Mittel 
  • Präsident Klaus-Heiner Lehne
  • Je ein Vertreter aus den 28 Mitgliedsstaaten 
  • Luxemburg