Die Ziele der Europäischen Union

Geeint leistet die Europäische Union einen Beitrag zu Frieden und Sicherheit in einer globalisierten Welt. Sie setzt sich aktiv für den Schutz der Menschenrechte und die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit ein. 

Die EU gewährleistet Freizügigkeit und gleichzeitig Sicherheit. Sie schafft einen Raum der Freiheit der Sicherheit und des Rechts ohne Binnengrenzen für rund 500 Millionen Bürger. 

Die Europäer gestalten ihre Zukunft nach dem Prinzip der nachhaltigen Entwicklung. Entscheidungsrelevant sind nicht kurzfristige Effekte, sondern die dauerhaften Auswirkungen auf Bürger und Umwelt. Das schließt eine stabile wirtschaftliche Entwicklung, Teilhabe am sozialen Fortschritt und Bewahrung der Lebensgrundlage mit ein.  

Ausdruck der engen Verbundenheit der Europäer ist die gemeinsame Währung, der Euro. Die Wirtschafts- und Währungsunion dient dem Ziel, den Bürgern Europas auf Dauer stabiles Geld und Wertbeständigkeit zu garantieren. Nur wenn wir unsere Kräfte bündeln, wird es gelingen, unsere Interessen angesichts globaler Märkte und Entwicklungen zu wahren und durchzusetzen. 

Die EU ist eine Union der solidarischen Zusammenarbeit: Sie bekämpft Ausgrenzung und Diskriminierung, fördert Solidarität zwischen Generationen, Regionen und Mitgliedsstaaten. Zugleich wahrt sie den Reichtum der kulturellen und sprachlichen Vielfalt der Europäischen Union.