ÖVP gratuliert Becker zu Torberg-Medaille der IKG

"Mit Heinz Becker wird ein langjähriger und unermüdlicher Kämpfer gegen Antisemitismus in Europa geehrt"

Pressemeldung

Nov
22

Die ÖVP-Europaparlamentarier gratulieren ihrem Abgeordnetenkollegen Heinz K. Becker zur Verleihung der Marietta-und-Friedrich-Torberg-Medaille durch die Israelitische Kultusgemeinde.

"Mit Heinz Becker wird ein langjähriger und unermüdlicher Kämpfer gegen Antisemitismus in Europa geehrt. Ohne ihn gäbe es auf EU-Ebene noch keine präzise rechtliche Definition von Antisemitismus. Wir unterstützen ihn in seinem Einsatz, dass Antisemitismus auch ein einheitlicher Straftatbestand in allen EU-Ländern wird. Herzliche Gratulation an Heinz Becker", so ÖVP-Delegationsleiter Othmar Karas im Namen aller ÖVP-Europaabgeordneten.

Karas verweist auch auf Beckers Einsatz als Vorsitzender der überparteilichen Arbeitsgruppe gegen Antisemitismus im Europaparlament. "Als Stimme für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte in Europa hat das Parlament eine besondere Verantwortung, damit Juden in Europa nicht um ihre Sicherheit fürchten müssen", so Karas.

Becker freut sich über die Auszeichnung und betont, dass im Kampf gegen Antisemitismus auch gemeinsames europäisches Vorgehen notwendig sei. "Leider steigt die Zahl der antisemitischen Vorfälle. Gerade in Zeiten sozialer Medien kann man Antisemitismus nur grenzüberschreitend bekämpfen", so Becker. "Österreich ist vorbildlich und hat als einer von bisher sieben EU-Staaten die gemeinsame Antisemitismus-Definition verabschiedet. Ich rufe alle Mitgliedstaaten auf, diesem Beispiel zu folgen und endlich auch nationale Koordinatoren zur Bekämpfung von Antisemitismus einzusetzen und für mehr Bewusstseinsbildung in Schulen und Behörden zu sorgen."

Die Verleihung findet am Donnerstag, den 22.11.2018, um 19.00 Uhr statt.

 

Diese Pressemeldung finden Sie HIER auf der Homepage der EVP.

Rückfragen:
Mag. Claudia Schmidt MEP, Tel.: +33 3 88 1 75181 oder claudia.schmidt@ep.europa.eu